Hapkido

Hapkido ist ein koreanisch-japanischer Weg der Selbstverteidigung. Die Techniken und Prinzipien bestehen hauptsächlich aus Anwendungen des Taekwondo (z.B. Tritte, Schläge), Judo (z.B. Würfe, Fallschule) und Aiki Ju-Jutsu.

Hap (Harmonie von Körper, Geist und Seele)
Ki (Innerliche und Äußerliche Kraft)
Do (Weg)

Hapkido ist eine Kunst, die primär zur Abwehr dient. Der Schüler erlernt zuerst Abwehrmethoden, Hebeltechniken und Würfe auf verschiedenste Angriffe. Auch Schlag-, Tritt- und Waffenabwehr werden im Hapkido gelehrt. Techniken mit Waffen (Kurzstock, Messer, Langstock, Schwert, Fächer und weitere Waffen) werden erst relativ spät unterrichtet.